Therapiekosten

Grundlage der Abrechnung meiner Leistungen ist die Gebührenordnung für Psychologische Psychotherapeuten (GOP).

Die Therapie findet üblicherweise wöchentlich in 50-minütigen Einzelgesprächen statt.

In meiner Privatpraxis biete ich Ihnen folgende Abrechnungsarten an.

Private Krankenversicherungen übernehmen in der Regel die Kosten für eine Psychotherapie entsprechend der Richtlinien des jeweils abgeschlossenen Vertrages des Versicherten. Bitte informieren Sie sich vorab bei Ihrer Krankenkasse.

Berufsgenossenschaften erstatten in der Regel die Kosten, wenn die psychische Erkrankung in deren Zuständigkeitsbereich fällt, z. B. wenn Sie durch einen Unfall oder Überfall am Arbeitsplatz traumatisiert sind.

Beihilfestellen übernehmen in der Regel die Kosten für eine Psychotherapie nach ordnungsgemäßer Beantragung.

Angebote wie Coaching und Beratung werden nicht von den Krankenkassen übernommen. Diese können Sie als Selbstzahler in Anspruch nehmen. Auch hier richte ich mich nach der Gebührenordnung für Psychologische Psychotherapeuten (GOP). Die Kosten betragen für eine 50-minütige Sitzung 100,55€. 

Als Betreiberin einer Privatpraxis habe ich keinen Abrechnungsvertrag mit gesetzlichen Krankenversicherungen.